Direkt zum Inhalt springen

Pferdeexport

Beglaubigung von amtlichen Gesundheitsattestationen (Anhang II) für den Pferdeexport

Gelegentliche Beschwerden betreffend organisatorischem Ablauf zum Erhalt amtlicher Gesundheitsattestationen (Anhang II) für den Pferdeexport veranlassen uns zu folgendem Hinweis:

Es ist nicht zwingend, dass uns vom/von der Tierarzt/-ärztin ausgestellte Gesundheits-attestationen (sogenannte Vorzeugnisse) im Original vorliegen, damit wir gestützt darauf die amtlichen Gesundheitsattestationen (Anhang II) ausstellen.

Zusätzlich zum bisherigen Verfahren, bei welchem die vom/von der Tierarzt/-ärztin ausgestellten Gesundheitsattestationen (sogenannte Vorzeugnisse) entweder vor Ort ins Veterinäramt gebracht oder uns per Post zugestellt werden, können uns diese auch eingescannt per E-Mail (veterinaeramtNULL@tg.ch) zugeschickt werden.

Auch bei diesem Vorgehen gilt weiterhin, dass Gesundheitsattestationen nicht früher als 48 Stunden bzw. spätestens am letzten Werktag vor der Verladung ausgestellt werden dürfen. Folglich darf auch das zu exportierende Pferd durch den Tierarzt nicht früher als 48 Stunden bzw. spätestens am letzten Werktag vor der Verladung untersucht werden.

Uns ist daher die vom/von der Tierarzt/-ärztin ausgestellte Gesundheitsattestation (sogenanntes Vorzeugnis) spätestens einen Tag nach der vorgenommenen Untersuchung des zu exportierenden Pferdes per E-Mail zuzustellen (bis spätestens 12:00 Uhr eines Arbeitstages), sodass dann in der Regel davon ausgegangen werden kann, dass die amtliche Gesundheitsattestation (Anhang II) am folgenden Tag per Post zugestellt wird. In diesem Zusammenhang ist uns per E-Mail ebenfalls mitzuteilen, an welche Anschrift die amtliche Gesundheitsattestation (Anhang II) per Post verschickt werden soll.

Bei Zeitdruck oder im Zweifelsfall erkundigen Sie sich bei unserem Amt, ob die unmittelbare Ausfertigung der amtlichen Gesundheitsattestation (Anhang II) möglich ist.

Weiterhin ist es erforderlich, dass uns mit der eingescannten, vom/von der Tierarzt/-ärztin ausgestellten Gesundheitsattestation (sogenanntes Vorzeugnis) auch ein Scan von den zur Identifikation eines Pferdes relevanten Seiten vom Equidenpass per E-Mail zugestellt wird.

Ausserdem weisen wir darauf hin, dass grundsätzlich ein zu exportierendes Pferd korrekt in der Tierverkehrsdatenbank der Schweiz (TVD unter www.agate.ch) registriert sein muss.

Für etwaige Rückfragen oder weiterführende Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Information Gesundheitsattestationen (Anhang ll)